25.04.2018 - 02:34 

Home


Fahrzeuge

alte Fahrzeuge

Einsätze


 

Historische Bilder zur alten Feuerwache und zur Feuerwehr Waldheim

 

Geschichte der „Alten Feuerwache“
Gartenstraße/ jetzt Schlossplatz

1887
Gebäude neu erbaut, Einweihung ohne jede Festlichkeit im Oktober. Nutzung für Freiwillige Feuerwehr und Pflichtfeuerwehr Waldheim. Wohnung im 1.Obergeschoß.
1892
überdachte Schlauchtrocken-Einrichtung nachträglich eingebaut in Richtung Stadt-Kaffee.
1899
Nutzung des Gebäudes nur noch durch die Freiwillige Feuerwehr. Die Gerätschaften der Pflichtfeuerwehr wurden im Hotel „Erholung“, später im Fabrikgrundstück „Wenige & Dörner“ untergebracht.
1921
Am 10.07. Einweihung der Ehrentafel für die im 1.Weltkrieg gefallenen Kameraden der Wehr. Die Tafel wurde von Herrn Dr. Naumann aus Waldheim gestiftet.
1934
Nach Einweihung des Gerätehauses Gebersbacher Straße und Anschaffung des ersten mobilen Kraftfahrzeuges wird das Gerätehaus Gartenstraße die Unterkunft für den 3. Löschzug einschließlich der Gerätschaften.
1938
Die Freiwillige Sanitätskolonne der DRK-Bereitschaft Waldheim deponiert ihre Gerätschaften mit im Gerätehaus und rückt vertraglich mit der Feuerwehr zu Einsätzen aus.
Das Gerätehaus Gartenstraße wird zum Bereitschaftsraum der Wehr bei Fliegeralarmen.
1939
Die Wohnung im 1. Obergeschoß wird zur Nutzung für die Freiwillige Feuerwehr geräumt.
1950
Räumung des Gerätehauses Gartenstraße wegen Nutzung durch das DRK. Alle Feuerwehrgeräte wurden ins Gerätehaus Gebersbacher Straße umgelagert. Die Musikinstrumente der Feuerwehrkapelle wurden zentral in Leipzig deponiert. Das DRK richtet einen Krankentransport mit 24stündiger Bereitschaft ein. Diese wird bis Anfang der 80iger Jahre aufrechterhalten, danach erfolgt der Umzug des DRK zentral nach Döbeln. Durch das DRK wurde auch die Ausbildung in „Erster Hilfe“ für den Erwerb der Fahrerlaubnis vorgenommen. Hierbei haben sich besonders die Kameraden Hugo Schulze, Peter Knüpfer, Peter Sonntag und Rolf Wartig hervorgetan.
1990
Mitte der 90iger Jahre wieder Nutzung durch die Freiwillige Feuerwehr. Im Erdgeschoß werden Ersatzausrüstungen, Ölbindemittel, Gerätschaften des Vereins (Verkaufswagen, Feldküche, Zelte, Sitzgarnituren) sowie Historische Geräte untergebracht.
1995

Am 09.01.1995 erfolgte die Übergabe der „Alten Feuerwache“ durch Herrn Illgen vom DRK Döbeln an Herrn Lindner von der Stadtverwaltung Waldheim. Seitens der FFw waren die Kameraden Busch und Bartz anwesend.

1996
Das Gebäude wurde trocken gelegt und das Dach saniert. Die Fenster wurden erneuert, die Fassade, die Tore und die Haustür wurden aufgearbeitet. Der Wertumfang lag bei 79.100,-DM. 2/3 der Gelder flossen aus dem Stadtsanierungstopf.
Der Verein rekonstruierte die Innenräume mit Hilfe ansässiger Firmen und insbesondere durch Spenden der Vereinsmitglieder. Dabei wurden eine neue Gasheizung sowie eine neue Elektroanlage installiert, der Fußboden erneuert und eine moderne Sanitäranlage eingebaut.
2002
Nutzung der Räume im 1.Obergeschoß durch Arbeitslosen-Initiative bis 2002. Danach durch Arbeitslosen-Verband Leipzig keine Mittel mehr zur Nutzung.
2004

Konstruktion der „Alten Wache“ zu einem modernen Vereinshaus.

Aussenansicht der "Alten Wache"

2005

Nutzung des Gebäudes durch Feuerwehr-Verein über Erbpachtvertrag über 50 Jahre mit der Stadtverwaltung Waldheim. Dabei wurde besonders das Dachgeschoß zu einem modernen Vereinslokal umgestaltet. Bisher war das Dachgeschoß nur zur Lagerung von Gerümpel genutzt. Erbrachte Leistungen organisiert durch den Verein:

  • Dach Fa. Danilo Friedrich
  • Heizung Fa. Langner
  • Putzarbeiten Fa. Janasek
  • Treppenaufgang Fa. Neidhardt
  • Eigenleistung durch Vereinskameraden über 2000 Stunden

Am 18.02. feierten wir das Richtfest für das Gebäude und die Einweihung des Dachgeschosses als Vereinslokal erfolgte am 15.04.

Heute nutzen nicht nur wir unser Vereinshaus im Herzen der Stadt Waldheim, sondern auch für Feiern, Aus- und Fortbildungen sowie andere Ereignisse steht das Haus offen. Wir beraten Sie gern und unterstützen in den Besorgungen, die Sie für Ihre Feierlichkeit brauchen.

großer Saal im Dachgeschoß (Bild oben) und der eingebaute Thresen (Bild unten)

der Billardraum (Bild oben) und der kleine Versammlungsraum (Bild unten) im 1.Obergeschoß

 
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben und möchten Sie gern selbst einmal in unseren Räumen eine Feier veranstalten, so kontaktieren Sie einfach unseren zuständigen Vereinskameraden Dirk Starke unter (0174) 5626962 oder nutzen Sie unsere e-Mail.

 

 

 

Jugendfeuerwehr

Verein

Chronik

Ortsfeuerwehren



Besucher online: 3
Besucher heute: 23
Besucher Gesamt: 651.329

Deine IP: 54.224.100.134


nach oben Freiwilige Feuerwehr Waldheim
© 2003 by ffw-waldheim.de
nach oben